Polizei Düren

POL-DN: 05081203 Autodiebe wurden gestört

Düren (ots) - Die Polizei fahndet nach zwei derzeit noch nicht bekannten Männern, die im Verdacht stehen, am Donnerstagabend ein Auto aufgebrochen zu haben. Möglicherweise sollte das hochwertige Gebrauchtfahrzeug vom Parkplatz eines Autohauses entwendet werden. Zwei Zeugen waren gegen 22.20 Uhr im Gewerbegebiet zwischen Düren und Stockheim auf die Verdächtigen aufmerksam geworden, als sie bemerkten, dass die Warnblinkanlage eines Pkw in der Felix-Wankel-Straße aktiviert war. Hinter dem Wagen sahen sie einen Mann, der sich offenbar zu verstecken versuchte. In der Nähe des Autohauses stellten sie dann einen weiteren Verdächtigen fest, der in einem Pkw saß, an dem ebenfalls die Warnblinkanlage eingeschaltet war. Ihre Beobachtung teilten die Zeugen der Polizei fernmündlich aus einer Telefonzelle mit. Noch vor Eintreffen der Beamten hatten sich die Unbekannten bereits entfernt. Es wurde festgestellt, dass das in Frage kommende Ausstellungsfahrzeug aufgebrochen worden war. Offenbar hatten der oder die Täter dabei auch die Alarmanlage aktiviert, was dann die Aufmerksamkeit der Zeugen auf sich gezogen hatte. Eine Tatortbereichsfahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Aufgrund der Personenbeschreibung sucht die Polizei nach zwei 20 bis 25 Jahre alten Männern. Einer von ihnen ist etwa 170 cm groß und war zur Tatzeit komplett schwarz gekleidet. Der andere, der in dem bereit stehenden Auto wartete, hat blonde, mittellange Haare und war mit einer blauen Jacke mit weißen Streifen bekleidet. An dem von ihm geführten Fahrzeug, bei dem es sich um einen dunklen Opel Astra Kombi gehandelt haben soll, wurden die Kennzeichen DN - VT 10 abgelesen. Diese sind nach Überprüfung jedoch auf ein anderes Fahrzeug zugelassen. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: