Polizei Düren

POL-DN: 0505108 Trunkenheit im Straßenverkehr

    Düren (ots) - Düren - Am Montag stellte die Polizei in Düren innerhalb von drei Stunden drei Mal Trunkenheit im Straßenverkehr fest.

    Gegen 16.50 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Düren auf der Rurstraße ein 24-jähriger Kleinkraftradfahrer aus Kreuzau auf, der fortwährend den linken Fahrtrichtungsanzeiger betätigte. Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle wurden gerötete Augen und nach durchgeführtem Alkoholtest ein Alkoholwert von 0,85 mg/l AAK festgestellt.

    Um 18.10 Uhr wurde ein 39-jähriger PKW-Fahrer aus Kerpen auf der B 56 bei Birkesdorf im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei dieser Kontrolle stellten die einschreitenden Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,71 mg/l AAK.

    Um 19.20 Uhr fiel ein 45-jähriger Mann aus Düren mit seinem PKW einer Polizeistreife auf, als er die Bahnstraße in Schlangenlinien befuhr. Ein freiwilliger Alkoholtest förderte einen positiven Wert von 1,10 mg/l AAK zu Tage.

    Alle drei Fahrzeugführer wurden zur Polizeihauptwache nach Düren verbracht, wo ihnen durch den diensthabenden Arzt jeweils eine Blutprobe entnommen wurde. Darüber hinaus wurden die Führerscheine der beschuldigten Fahrer sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: