Polizei Düren

POL-DN: 0504211 Unbescholtene Frau mit unzüchtigen Bildern verunglimpft

    Düren (ots) - Kreuzau - Durch eine Plakataktion von bisher unbekannten Tätern wird derzeit eine 51 Jahre alte Frau beleidigt und in ihrem Ruf geschädigt. Bei der Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren und die Fahndung nach den Verantwortlichen für die Straftat eingeleitet.

    Am Monatsende März wurden in der Ortschaft Kreuzau die ersten DIN A 4 großen Plakate gefunden, auf denen auch pornographische Darstellungen von Kindern und der Name und die Anschrift der Geschädigten, die die thailändische Staatsangehörigkeit besitzt und sich zu dieser Zeit auf Heimaturlaub befand, abgebildet waren. Sie waren teilweise auf Fahrkartenautomaten der Rurtalbahn aufgeklebt. Am vergangenen Wochenende tauchten dann weitere Zettel mit pornographischem Inhalt in verschiedenen Hausbriefkästen im Ort auf. Die Frau, die in Kreuzau wohnhaft ist, wurde als Einladende zu einer Veranstaltung mit sexuellem Hintergrund dargestellt, die angeblich am kommenden Samstag in der Festhalle Kreuzau stattfinden soll.

    Wer sachdienliche Hinweise zu den Urhebern und Verteilern dieser Zettel machen kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-813 zu wenden.


ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: