Polizei Düren

POL-DN: 05033102 Sprayer hinterließen Farbschmierereien

    Düren (ots) - Langerwehe - Bislang noch nicht bekannte Täter beschmutzten in der Nacht zu Donnerstag Lärmschutzwände im Bereich der Autobahnbrücke zwischen den Ortschaften Luchem und Lucherberg mit Farbe.

    Gegen 01.45 Uhr wurden Anwohner in Luchem durch das Geräusch der in den Spraydosen befindlichen Kugeln geweckt. Gleichzeitig hörten sie Stimmen von mindestens zwei Personen, die offenbar Bauteile an der Autobahnbrücke durch Aufbringen von Farbe beschädigten. Die Polizei wurde in Kenntnis gesetzt. Als die Streifenwagen an der angegebenen Örtlichkeit eintrafen, hatten die Täter sich bereits entfernt. Es wurde festgestellt, dass die Unbekannten an Brücke und Lärmschutzwänden diverse Sprühlackierungen in orangefarbener, silberner und schwarzer Farbe angebracht hatten. Im Rahmen der durchgeführten Fahndung ergaben sich Hinweise auf zwei männliche Personen, die in der Ortschaft Lucherberg im Umfeld der Talstraße beim Erkennen eines Funkstreifenwagens jedoch flüchten konnten.

    Durch die aufgebrachten Verschmutzungen sind Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden. Die Ermittlungen nach den Tätern dauern an.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: