Polizei Düren

POL-DN: 050202 Verkehrsunfall mit schwerem Personenschaden

    Düren (ots) - Titz - Zu einem Verkehrsunfall mit schwerem Personenschaden kam es am Dienstag, den 01.01.2005 gegen 20.35 Uhr, als ein 22-jähriger Mann aus Jülich mit seinem Pkw einen landwirtschaftlichen Verbindungsweg zwischen den Ortslagen Kallrath und Opherten befuhr.

    Aus bislang nicht geklärter Ursache verlor der Mann in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen den Mast einer Überlandstromleitung. Das Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls herumgerissen und blieb stark beschädigt, quer zum Fahrbahnverlauf, auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrzeugführer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte erst durch die vor Ort engesetzte Feuerwehr, mittels Einsatzes von schwerem Gerät, aus dem Wrack befreit werden. Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde der 22-Jährige zunächst dem Krankenhaus in Jülich zugeführt, später jedoch wegen der Schwere seiner Verletzungen in das Klinikum nach Aachen verlegt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: