Polizei Düren

POL-DN: 0501033 Verwirrter Mann sorgte für Polizeieinsatz

Düren (ots) - Düren - Ein offenbar psychisch erkrankter Mann war am Sonntagmorgen gewaltsam in das Haus seiner Mutter eingedrungen. Dort verlangte er Benzingeld und drohte den Lebensgefährten seiner früheren Frau umzubringen. Der 53 Jahre alte Dürener hatte kurz nach 09.00 Uhr eine Terrassentür in der Arnoldsweilerstraße mit einem Blumenkübel eingeschlagen und sich in die Wohnräume seiner 79-jährigen Mutter begeben. Im Haus kam es dann zu einem kurzen Gerangel mit weiteren Hausbewohnern, die den 53-Jährigen vergeblich dazu bewegen wollten, das Haus zu verlassen. Der Mann kündigte seiner Mutter und Schwester gegenüber an, dass er einen ebenfalls in Düren wohnenden Mann mit einer Pistole erschießen wolle. Da der 53-Jährige dabei stark bedrohlich und verwirrt wirkte, verständigten die Angehörigen die Polizei. Den eingesetzten Beamten gelang es, den Mann schließlich widerstandslos in Gewahrsam zu nehmen. Das Ordnungsamt der Stadt Düren wurde hinzu gezogen und veranlasste die stationäre Aufnahme des Mannes, bei dem keine Waffe aufgefunden wurde, in eine psychiatrische Klinik. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: