Polizei Düren

POL-DN: 0411238 Fußgänger angefahren

    Düren (ots) - Düren - Am Dienstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Renkerstraße. Ein 82-jähriger Fußgänger wurde dabei schwer verletzt. Er befindet sich zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Eine 20 Jahre alte Autofahrerin musste ambulant behandelt werden, weil sie einen Schock erlitt.

    Der 82 Jahre alte gehbehinderte Mann aus Düren beging gegen 07.30 Uhr an Krücken den Fußweg entlang der Renkerstraße. In Höhe des Mühlenteichs beabsichtigte er etwa zehn Meter von einer Querungshilfe entfernt die Fahrbahn zu überqueren, um auf die gegenüber liegende Gehwegseite zu gelangen. Als er sich auf der Fahrbahn befand, wurde er von dem Pkw der 20-jährigen Frau aus Heimbach erfasst, die die Renkerstraße in Richtung Lendersdorf befuhr. Der Mann stürzte dadurch zu Boden und verletzte sich. Die Heimbacherin gab an, dass ihre Geschwindigkeit, die sie mit dem Auto gefahren sei, etwa 40 km/h betragen habe. Den Fußgänger habe sie erst im letzten Augenblick auf ihrer Fahrspur gesehen. Eine sofortige Vollbremsung habe die Kollision mit ihm aber nicht mehr vermeiden können.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: