Polizei Düren

POL-DN: 0411178 Lkw-Fahrer übersieht Gegenverkehr

    Düren (ots) - Düren - Ein leicht verletzter Mann und mindestens 6.500 Euro Sachschaden sind die noch relativ glimpfliche Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, den ein Lkw-Fahrer am Dienstagmorgen an der beampelten Kreuzung Bundesstraße 399 / Kreisstraße 27 (Birgeler Kreuzung) verursachte.

    Der Kraftfahrer, ein 39 Jahre alter Mann mit Wohnsitz in den Niederlanden, befuhr kurz nach 11.00 Uhr mit einem Lkw die K 27 aus Richtung Gürzenich in Fahrtrichtung Lendersdorf. Gleichzeitig befuhr ein 50 Jähriger aus Eschweiler mit seinem Pkw die K 27 in Gegenrichtung. Als der Fahrer des Lastkraftwagens auf den Kreuzungsbereich zufuhr, ordnete er sich zunächst auf die Geradeausfahrspur ein. Beim Einfahren in die Kreuzung bog er dann plötzlich verbotswidrig, vor anderen bereits auf der Linksabbiegerspur wartenden Fahrzeugen, nach links auf die B 399 in Richtung Düren ab. Dabei übersah der Lkw-Fahrer den entgegenkommenden Pkw des 50-Jährigen, so dass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Der Pkw-Fahrer wurde verletzt und musste mit einem RTW zu einem Krankenhaus transportiert werden. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er aber später das Krankenhaus wieder verlassen. Sein Wagen wurde total beschädigt und durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle abgeholt. Am Lkw wurde durch die Kollision die Tankwanne beschädigt. Der frei gesetzte Kraftstoff wurde durch die Feuerwehr abgestreut und entsorgt. Der im Ausland wohnende Unfallverursacher musste zur Sicherung des nun gegen ihn gerichteten Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung erbringen.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: