Polizei Düren

POL-DN: 0411054 Kinder massiv bedroht

Düren (ots) - Langerwehe - Einen groben Fall von Bedrohung schilderten drei Kinder am Donnerstagnachmittag ihren Eltern, die darauf hin die Polizei einschalteten. Ein Sechsjähriger spielte gegen 17.00 Uhr mit zwei neunjährigen Freunden in der Ortschaft Hamich. Die Kinder hielten sich am Ende der Heisterner Straße auf, als sie durch zwei ältere Jungs provoziert und geschubst wurden. Als die Drei sich darauf hin entfernen wollten, wurde das durch die beiden Älteren verhindert. Unter anderem wurden sie durch die beiden Unbekannten auch mit einem Messer bedroht. Nachdem es einem der drei Kleineren gelungen war mit seinem Fahrrad zu flüchten, entfernten sich die Tatverdächtigen. Die Kinder kamen dann stark verängstigt zu Hause an. Die noch nicht bekannten Tatverdächtigen waren nach Angaben der Kinder etwa 160 cm groß. Bekleidet waren sie mit blauen Shirts. Beide sollen blonde Haare haben. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: