Polizei Düren

POL-DN: 0404232 Handy aus LKW entwendet

    Düren (ots) - Düren - Am Donnerstagnachmittag, gegen 15.10 Uhr, belieferte ein 30- jähriger Mann aus Köln mit seinem 31 jährigen Arbeitskollegen, ebenfalls aus Köln, ein Fahrradgeschäft in der Pletzergasse. Als sich beide gerade im Geschäft befanden, hörten sie von ihrem LKW her ein lautes Hupen. Daraufhin lief der 31-Jährige zur Beifahrerseite des LKW und konnte dort einen 19-jährigen Mann aus Düren festhalten, der sich an dem LKW zu schaffen machte. Der 30 Jährige lief zum gleichen Zeitpunkt zur Fahrerseite. Dort traf er auf einen Mann, der mit einem Bein auf der Stufe des LKW stand und sich mit seinem Oberkörper in das Fahrerhaus hineinbeugte. Er fasste diesen Mann und zog ihn aus dem Fahrerhaus heraus. Es kam zu einem Gerangel in dessen Verlauf der bisher unbekannte Täter dem 30-Jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug. Dadurch konnte er sich losreißen und über die Kämergasse in Richtung Straße "Höfchen" fliehen. Durch den Faustschlag wurde der 30- jährige Kölner im Gesicht verletzt. Bei der Nachschau im Führerhaus stellte er dann fest, dass ein Handy entwendet worden war. Die flüchtige Person muss dieses entwendet haben, da es bei dem 19- jährigen Düren nicht ausgefunden werden konnte. Dieser wurde durch die herbeigerufene Polizei vorläufig festgenommen und zur Polizeihauptwache nach Düren verbracht. Er wird im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen nach dem flüchtigen Täter dauern zur Zeit noch an.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: