Polizei Düren

POL-DN: 0403122 Mobiltelefon erpresst

    Düren (ots) - 0403122 Mobiltelefon erpresst

    Düren - Unbekannte Täter forderten am Donnerstag einen 19-Jährigen auf, ihnen sein Handy auszuhändigen. Da er Repressalien befürchtete, befolgte er die Anweisung.

    Der Geschädigte aus Düren beging gegen 17.50 Uhr einen Fußweg zwischen dem Parkplatz Kuhgasse und der Fußgängerunterführung in der Nähe des Langemarckparks. Er bemerkte, dass sich vier Personen auf einer Parkbank unmittelbar am Parkhaus aufhielten. Nachdem er von einem von ihnen nach der Uhrzeit gefragt worden war und er zur Beantwortung der Frage auf sein Handy geschaut hatte, kamen zwei Männer aus der Gruppe auf ihn zu. Sie forderte ihn nun auf, das Handy herauszugeben, ansonsten müsse er nackt nach Hause gehen. Sie erlaubten ihm noch, die SIM-Karte aus dem Gerät zu entnehmen. Nach der Tat informierte der Erpresste die Polizei. Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen blieb ohne Erfolg.

    Die Personenbeschreibung lautet:

1. Täter: ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, kurzes Haar, bekleidet mit einer schwarzen Schiebermütze und einer schwarzen Jacke, vermutlich südosteuropäischer Herkunft

2. Täter: ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, bekleidet mit Wollmütze und hellgrauer Jacke mit Pelzkragen und Pelzbesatz an den Ärmeln, vermutlicher russischer Herkunft

    Die beiden anderen Männer waren ebenfalls etwa 25 Jahre alt und vermutlich russischer Herkunft. Alle vier sollen der Drogenszene zuzurechnen sein.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: