Polizei Düren

POL-DN: 031201 -6- Langfinger aktiv

    Düren (ots) - 031201 -6- Langfinger aktiv

Kreis Düren - Wie bereits in der vergangenen Woche berichtet, befürchtet die Polizei in der anstehenden Vorweihnachtszeit einen Anstieg der Taschendiebstähle. Entsprechende Warn- und Verhaltenshinweise wurden daher übermittelt. Nach dem ersten Advent- Wochenende erstatteten jetzt fünf Geschädigte Anzeigen. Ihnen wurden im Gedränge in SB-Märkten und an der Bushaltestelle die Geldbörsen gezogen. Der Diebstahl wurde jeweils erst später bemerkt, so dass eine Täterbeschreibung nicht möglich war. Lediglich eine Geschädigte war misstrauisch geworden, als sie beim Einsteigen in einen Bus am Kaiserplatz von hinten „bedrängt“ wurde. Als sie sich umschaute, stand hinter ihr eine junge Frau, ca. 20 Jahre alt, schlank, südländischer Typ, lockige schwarze Haare mit heller Stirnsträhne, die die Drängelei sofort beendete. Im Bus bemerkte die Geschädigte dann, dass Klapp- und Reissverschluss ihrer Umhängetasche offen waren. Im Augenblick maß sie dem jedoch keine weitere Bedeutung zu. Erst zu Hause stellte sie den Verlust ihrer Brieftasche fest. In diesem Zusammenhang weißt die Polizei nochmals auf die veröffentlichten Tricks der Diebe und die Tipps, wie man Taschendiebstähle verhindern kann, hin. Beides ist im Internet unter www.kpb-dueren.polizei.nrw.de nachzulesen./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: