Polizei Düren

POL-DN: 030930 -2- Pkw-Fahrer schwer verletzt - Unfallverursacher flüchtig

    Düren (ots) - 030930 -2- Pkw-Fahrer schwer verletzt - Unfallverursacher flüchtig

    Kreuzau - Am Dienstagmorgen wurde 46 Jahre alter Mann aus Düren bei einem Verkehrsunfall auf der B 56 in seinem Pkw eingeklemmt. Er musste aus dem Fahrzeug befreit und mit einem RTW zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Ein 52-jähriger Mann aus Nideggen befuhr gegen 06.50 Uhr mit seinem Pkw die B 56 von Soller in Fahrtrichtung Düren. In Höhe des Kilometers 1,400 kam ihm plötzlich ein anderer Pkw, der einen Traktor mit zwei mit Rüben beladenen Anhängern überholte, auf seiner Fahrspur entgegen. Dadurch musste er nach rechts ausweichen und geriet mit der rechten Fahrzeugseite auf den nicht befestigten Seitenstreifen. Er verlor die Kontrolle über sein Auto, geriet damit ins Schleudern und rutschte frontal in die Fahrerseite des von dem 46-Jährigen benutzten Wagen. Dieser fuhr mit einer Geschwindigkeit von etwa 40 km/h hinter dem Rübenfahrzeug in Richtung Soller her. Während der Mann aus Nideggen bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde und im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste, wurde der Dürener schwer verletzt. Er konnte erst gegen 08.15 Uhr von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeugwrack geborgen und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Unfallfahrzeuge wurden beim Zusammenstoß stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden bei ihnen wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

    Der Unfallverursacher, der mit einem dunklen Pkw VW Passat mit EU- Kennzeichen den Rübentransporter überholt hatte, ist bisher unbekannt. Er setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern.

    Die B 56 zwischen Stockheim und Soller musste in der Zeit zwischen 07.00 Uhr und 09.00 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: