Polizei Düren

POL-DN: 030717 -1- "Scouts" spielen Fußball

    Düren (ots) - 030717 -1- "Scouts" spielen Fußball

    Jülich - Bei der Sportwoche des BC Oberzier findet am 23.07.2003, um 18.00 Uhr, ein Fußballspiel der "Scouts" gegen eine Mannschaft der Kreispolizeibehörde Düren auf der Sportanlage in Oberzier statt. Hierzu sind viele Fußballfans und die Vertreter der Presse zur Vor- und Nachberichterstattung herzlich eingeladen.

    "Scouts" ist eine Projektgruppe aus Jülich, welche aus Jugendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren besteht. Es handelt sich um ein Anti- Gewaltprojekt, das von Jörg Schroeder, Sozialarbeiter der katholischen Kirche, Andreas Caspers, Jugendgerichtshilfe des Kreisjugendamtes Düren und Polizeikommissar Marcel Kaiser, Jugendstraßenpolizist der Polizeiinspektion Jülich, gemeinsam geleitet wird. Die Gruppe trifft sich regelmäßig im "Roncalli-Haus in Jülich". In zahlreichen Gesprächen entstand die Idee, ein Fußballmatch gegen die Behördenmannschaft der Kreispolizeibehörde Düren auszurichten. Marcel Kaiser erklärte sich schnell bereit, dieses Spiel zu organisieren. Da der "JuStPo" selbst beim BC Oberzier als Fußballer der 1. Seniorenmannschaft (Kreisliga A) aktiv ist, bot sich ein Spieltag im Rahmen der Sportwoche an. Verstärkt werden die "Scouts" durch Polizeibeamte, die in der Jugendsachbearbeitung und im Kommissariat Vorbeugung tätig sind.

    Das in dieser Form erstmalig stattfindende Fußballspiel soll Ausdruck der engen Zusammenarbeit der beteiligten Institutionen sein. Der Kontakt zu den Jugendlichen soll gefördert und das Vertrauensverhältnis verbessert werden. Fußball ist nach wie vor "die schönste Nebensache der Welt", so dass die Jugendliche hier problemlos erreicht werden können. Durch Veranstaltung solcher Sportereignisse sollen sie "von der Straße weggeholt werden". Das Interesse an eine sinnvollere, sportliche Freizeitgestaltung soll gesteigert und die Bereitschaft, sich Vereinen anzugliedern, soll gefördert werden. Das Angebot der vielen Polizeibeamten, an diesem Event teilzunehmen, zeigt das Engagement der Kreispolizeibehörde Düren, aber auch der anderen beteiligten Institutionen gegenüber den Jugendlichen als wichtigen Teil der Gesellschaft.

    Die Veranstalter hoffen auf ein sportlich faires und interessantes Fußballspiel, reges Zuschauerinteresse und natürlich viel Spaß.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: