Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020805 - 0830 Gallusviertel: Beziehungsproblem endet in der Haftzelle

Frankfurt (ots) - Am 04.08.2002, gegen 07.00 Uhr wurde die Polizei wegen einer Ruhestörung in die Schloßborner Straße gerufen. Dort trafen sie einen 28-jährigen Türken an, der lautstark Einlass in die Wohnung seiner ehemaligen Freundin begehrte. Da er sich nicht ausweisen konnte, begleiteten ihn die Polizeibeamten in seine in nahe gelegene Wohnung. Hier versuchte er den Beamten den Zutritt zu verwehren, was jedoch verhindert werden konnte. Der Grund hierfür stellte sich sehr schnell heraus. In der Wohnung hatte der Festgenommene kleinere Mengen Cannabis, Crack, 130 Gramm Kokain, Streckungsmittel und 640,- € Bargeld deponiert. Der 28-jährige wurde daraufhin dem Fachkommissariat für Drogendelikte überstellt. Er soll heute im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. (Franz Winkler-82114) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Digitale Pressemappe im Internet: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: