Polizei Düren

POL-DN: 030414 -1- Erschreckendes Ergebnis

    Düren (ots) - 030414 -1- Erschreckendes Ergebnis

    Heimbach - Zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Motorradfahrern und deren schweren Folgen auf den Eifelstraßen des Kreises Düren wurde am Wochenende wieder die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten durch die Polizei überprüft.

Am Sonntag, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr, wurden Radarmessungen auf der L 249, zwischen Heimbach und Abtei, sowie auf der L 218, zwischen Hasenfeld und Schmidt, durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt an den Messstellen 50 km/h. Zu schnell waren neun Pkw-Fahrer. Drei von ihnen waren so schnell, dass gegen sie eine Verkehrsvergehensanzeige geschrieben wurde. Bei den Krädern fuhren 34 Fahrer schneller als die zulässigen 50 km/h. Hier wurden gegen 31 Biker Anzeige erstattet. Neben dem nicht geringen Bußgeld erwartet vier von ihnen ein Fahrverbot. Als nicht ruhmreicher Spitzenreiter war ein 25-jähriger Kradfahrer aus Mönchengladbach mit 134 km/h unterwegs. Ihm droht nach dem Bußgeldkatalog eine Geldbuße über 375 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot. Bei der Überwachung von Überholverbotsstrecken wurden 12 Verstöße von Bikern festgestellt./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: