Polizei Düren

POL-DN: 030321 -1- Wieder ältere Frau ausgetrickst

    Düren (ots) - 030321 -1- Wieder ältere Frau ausgetrickst

    Düren - Am Donnerstagmittag wurde wieder eine ältere Dame Opfer eines dreisten Trickdiebstahls. Zwei unbekannte Frauen entwendeten aus ihrer Wohnung Bargeld, Schmuck und Münzen.

    Die 71 Jahre alte Geschädigte befand sich gegen 11.45 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg zu ihrer Wohnung. Beim Betreten des Mehrfamilienhauses in der Veldener Straße folgte ihr eine Frau, die angeblich eine Bekannte im Haus besuchen wollte. Nachdem die Dame kurze Zeit in ihrer Wohnung war, klopfte die unbekannte Frau an ihrer Wohnungstür und fragte nach einem Briefumschlag, um darauf eine Nachricht für die Bekannte zu notieren, da diese nicht zu Hause sei. Die Dame ließ die Unbekannte in ihre Wohnung ein und begab sich mit ihr in die Küche. Die Täterin gab nun vor, ihre Brille vergessen zu haben. Deshalb diktierte sie der Geschädigten einen Text, den diese auf den Umschlag schrieb. Plötzlich stand dann eine zweite Frau im Türrahmen, die mit einem großen, bunten Tuch die Sicht aus der Küche in den Wohnungsflur verdeckte. Nachdem beide Frauen wenig später die Wohnung eilig verlassen hatten, bemerkte die Geschädigte, dass die Schublade einer Kommode in ihrem Schlafzimmer offen stand. Hier hatte sie das Bargeld, den Schmuck und die Münzen aufbewahrt, die gestohlen worden waren. Bei dem Schmuck handelt es sich um einen Trauring mit der Inschrift "30.07.53 Christel", mehreren Armbändern, Ketten und Ohrringen.

    Die Personenbeschreibung der beiden Frauen lautet:

Täterin 1: ca. 35 Jahre alt, ca. 165 cm groß, gesetzte Figur, schwarzes zum Pferdeschwanz zusammen gebundenes Haar, seriöse Erscheinung, schwarze Jacke, ockerfarbener Rollkragenpullover, Handtasche, Plastiktüte mit Platzdeckchen

Täterin 2: ca. 60 Jahre alt, ca. 160 cm groß, gesetzte Figur, hellgrüne Jacke, weiße, Handschuhe, großes, buntes, gestreiftes Tuch

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: