Polizei Düren

POL-DN: 021029 -7- Zeuge beobachtete Unfallflucht

    Düren (ots) - 021029 -7- Zeuge beobachtete Unfallflucht

Düren - Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Montagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, einen Verkehrsteilnehmer, der mit seinem Pkw rückwärts aus einer Parkbucht auf die Moltkestraße fuhr und dabei gegen den Kotflügel eines auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkendes Fahrzeug stieß. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt in Richtung Bismarckstraße fort. An der dortigen Ampelanlage hielt er an, stieg aus und besah sich den Schaden am Heck seines Fahrzeuges. Anschließend fuhr er weiter. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges und gab eine Beschreibung des Fahrers zu Protokoll. An der Unfallstelle konnte die Polizei Glasteile der rückwärtigen Beleuchtung sicherstellen. Bei den sofort eingeleiteten Ermittlungen nach dem Fahrer stellte sich heraus, dass er mit seinem Pkw direkt zu einer Autowerkstatt in Jülich gefahren war und dort die Reparatur des Fahrzeuges in Auftrag gegeben hatte. Dort wurde das Auto von der Polizei aufgefunden. Die sichergestellten Glasteile passten genau zum beschädigten Blinkerglas. Etwas später konnte der 39-jährige Fahrer aus Niederzier an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Nach Belehrung bestritt er zunächst den Tatvorwurf. Nach Vorhalt der Zeugenaussage und der Sachbeweise machte der Beschuldigte keine weiteren Angaben mehr. Der angerichtete Fremdschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt./me

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: