Polizei Düren

POL-DN: 020621 -8- (Kreis Düren) Landrat stellt neuen Info-Stand für Personalwerbung vor (Foto als Anlage)

v.l.n.r.: PHK Günter Zens, Landrat Wolfgang Spelthahn, PK Wolfgang Weiß

    Düren (ots) - 020621 -8- (Kreis Düren) Landrat stellt neuen Info-Stand für Personalwerbung vor (Foto als Anlage)

  Kreis Düren - Die Personalwerbung der Polizei NRW kann auf ein   erfolgreiches Bewerbungsjahr 2002 zurückblicken. Bis zum 31.Mai 2002 konnten sich Interessenten für die gehobene Laufbahn bei der Polizei  NRW bewerben. Nach ersten Einschätzungen der Direktion für   Ausbildung der Polizei NRW, Abteilung Werbung und Auswahl, in   Münster haben sich landesweit bisher knapp 6 000 potentielle   Interessenten für den Studienbeginn September 2002 bei der Polizei   beworben. Es wird noch erhebliche Anstrengungen bedürfen, alle   Bewerberinnen/Bewerber noch zu prüfen. Fest steht aber, dass für das Jahr 2002 für den "Direkteinstieg" insgesamt -1026-   Einstellungsermächtigungen ausgewiesen wurden.

  Für die Ausbildung bei der Polizei NRW hat im Jahr 2002 ein neues   Zeitalter begonnen. Nachdem im letzten Jahr letztmalig -465-   Bewerber für den mittleren Dienst eingestellt wurden, werden ab dem   Jahr 2002 nur noch Bewerberinnen/Bewerber mit der allgemeinen   Hochschulereife oder gleichwertigem Schulabschluss für den gehobenen Dienst eingestellt. Das dreijährige Studium an der Fachhochschule   für öffentliche Verwaltung endet mit der Staatsprüfung. Danach   werden die Absolventen zur/zum Polizeikommissarin/-kommissar ernannt.

  Die Bewerbungskampagne für das Jahr 2003 wird zurzeit vorbereitet.   Ab Juli 2002 können sich Interessenten für das Studium im kommenden   Jahr bewerben.

  Zu diesem Anlass wurde am Donnerstagnachmittag im Haus der   Kreisverwaltung der neue Polizei-Info-Stand der Öffentlichkeit   vorgestellt. Dieser wird ca. zwei Wochen im Foyer des Kreishauses in der 1.Etage aufgestellt und mit Informationsmaterial für potentielle  Interessenten ausgestattet sein.

Da inzwischen in fast jeder Polizeibehörde des Landes NRW ein Einstellungsberater für Berufsfragen und Bewerbungen bei der Polizei zur Verfügung steht, möchte der Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde Düren, Polizeikommissar Wolfgang Weiß, die Gelegenheit nutzen, sich vorzustellen. Herr Weiß ist im neuen Polizeigebäude, Aachener Straße 28, in Düren anzutreffen. Er ist telefonisch unter (0 24 21) 949-245/Fax 949-349, bzw. über E-Mail, presse.kpbdn@web.de, erreichbar. (W. Weiß)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: