Polizei Düren

POL-DN: Technische Wiederholung: 020510 -1- (Dueren) Messerstecher in Haft

        Düren (ots) - Mittwochnachmittag kam es in der Dürener
Innenstadt
zu einer    Auseinandersetzung zwischen mehreren Irakischen
Staatsangehörigen.    Im Verlauf des Streites wurde ein Mann durch
Messerstiche    lebensgefährlich verletzt, ein zweiter musste wegen
Stichverletzungen  ärztlich behandelt werden. Die beiden Haupttäter
konnten im Rahmen  einer Fahndung vorläufig  festgenommen werden.
Sie wurden auf Antrag  der Staatsanawaltschaft  wegen versuchter
Tötung dem Haftrichter beim  AG Düren vorgeführt.  Dieser erließ
gegen beide Haftbefehl. Damit  wurden innerhalb weniger  Tage
bereits drei Täter nach verschiedenen  Messerstechereien in Haft  
genommen. Alle Beteiligten sehen langen  Freiheitsstrafen entgegen.
Im Vorfeld der Mittwochstatsoll es im  Bismarkpark bereits zu einer  
tätlichen Auseinandersetzung von drei  Tatbeteiligten mit einem  
Deutschen gekommen sein, der dabei  zusammengeschlagen wurde. Dieser
Mann, dessen Identität bisher nicht  bekannt ist, wird dringend  
gebeten,    sich bei der Polizei in Düren  zu melden.

Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei unter Telefon (0 24 21) 949-245 erbeten. (W. Mensak)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: