Polizei Düren

POL-DN: Schwerer Verkehrsunfall fordert vier Verletzte

POL-DN: Schwerer Verkehrsunfall fordert vier Verletzte
Bild von der Unfallstelle

Düren (ots) - Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw am Mittwochmittag verletzten sich vier junge Männer. Sie alle mussten mit mehreren RTW in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Über den Grad der Verletzungen ist derzeit nichts bekannt.

Das Unglück ereignete sich gegen 12:50 Uhr. Zu dieser Zeit befuhr ein 19 Jahre alter Mann aus Düren die Euskirchener Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Mit an Bord ein gleichaltriger Verwandter. Zeitgleich näherte sich in entgegengesetzter Richtung ein ebenfalls 19-Jähriger aus dem gleichen Wohnort.

Dieser beabsichtigte, aus seiner Sicht nach links in die Zülpicher Straße abzubiegen. Hier missachtete der aus Richtung Stockheim kommende Fahranfänger den Vorrang seines Kontrahenten. Die Autos krachten ineinander und der Wagen des Unfallverursachers schleuderte gegen eine Laterne. Dabei verletzten sich nicht nur die Fahrer, sondern auch ihre jeweiligen Beifahrer: im Wagen des Verursachers saß zur Unfallzeit ein 17 Jahre alter Junge aus Vettweiß. Sie alle behandelte ein Notarzt noch an der Unfallstelle, bevor vier RTW- Besatzungen die jungen Verkehrsteilnehmer in unterschiedliche Krankenhäuser brachten.

Ihre Fahrzeuge waren total beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Zwei Abschleppunternehmer beseitigten sie von der Kreuzung. Der entstandene Sachschaden wird dabei auf über 40000 Euro geschätzt.

Die Polizei war mit mehreren Einsatzwagen vor Ort, denn die Unfallstelle musste in Teilen gesperrt und der Verkehr entsprechend geregelt werden. Die gesamte Unfallaufnahme erstreckte sich über circa eineinhalb Stunden, da neben der Sicherung der Unfallspuren auch die Fahrbahn gereinigt werden musste. Beide Pkw hatten Betriebsflüssigkeiten verloren, die die Feuerwehr ab streute.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: