Polizei Düren

POL-DN: Handtaschenraub zum Nachteil einer Seniorin

Düren (ots) - Nachdem es bereits am Freitagmittag zum Handtaschenraub in der Dürener Innenstadt gekommen war (siehe dazu PM KPB Düren vom 09.07.16/04:53 Uhr), wurde auch am Samstagmorgen erneut eine Seniorin Opfer eines noch nicht bekannten Täters.

Eine 80 Jahre alte Dürenerin war um 08:20 Uhr auf dem Rückweg vom Markt in Richtung ihres Wohnortes. In der Dechant-Vaßen-Straße griff der Täter dann zu. Nachdem er sich der betagten Frau unbemerkt genähert hatte, entriss er ihr abrupt eine mitgeführte Tasche und rannte damit davon. Wenig später konnte die Tasche dann auf der Gartenstraße aufgefunden werden; der Täter hatte daraus jedoch die Geldbörse der Frau entwendet. Eine Zeugin stand der Geschädigten anschließend hilfreich zur Seite.

Die Polizei hat eine Fahndung nach dem Unbekannten dunkelhaarigen Mann eingeleitet. Er wird als etwa 180 bis 185 cm großer und schlanker Europäer beschrieben. Das Alter des Gesuchten wird auf um die 20 Jahre geschätzt.

Alle sachdienlichen Hinweise werden beim Polizeiruf 110 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: