Polizei Düren

POL-DN: Fahranfänger verursacht Verkehrsunfall mit vier Verletzten

POL-DN: Fahranfänger verursacht Verkehrsunfall mit vier Verletzten
Bild Unfallfahrzeug

Aldenhoven (ots) - Am heutigen Morgen ereignete sich ein Abbiegeunfall, bei dem zwei Personen leicht und zwei schwer verletzt wurden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 12000 Euro.

Gegen 06:25 Uhr befuhr ein 18 Jahre junger Mann aus Übach-Palenberg mit seinem Pkw die L 136 aus Richtung Aldenhoven kommend in Fahrtrichtung Schleiden. An der Einmündung L 11 wollte er auf diese nach links in Richtung Eschweiler abbiegen. Dabei übersah er den entgegen kommenden 28-jährigen Alsdorfer mit seinem Pkw. vom Unfallfahrzeug)

Bei der anschließenden Kollisionen wurden beide Fahrzeugführer schwer verletzt. Die beiden Mitinsassen des Alsdorfers, ein 21-Jähriger und ein 54 Jahre alter Mann aus Alsdorf, zogen sich leichte Verletzungen zu. Alle vier wurden nach Erstversorgung mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. Der Unfallverursacher und der 28-Jährige verblieben stationär, die anderen Beiden konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An beiden Autos entstanden Totalschäden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: