Polizei Düren

POL-DN: 020204 -4- (Kreis Düren) Fahren unter Einfluss berauschender Mittel

      Düren (ots) - 020204 -4- (Kreis Düren) Fahren unter
Einfluss berauschender Mittel

    Kreis Düren - Am vergangenen Wochenende wurden bei Verkehrskontrollen kreisweit 16 Verkehrsteilnehmer festgestellt, die unter Einfluss von Alkohol oder Drogen im öffentlichen Verkehrsraum ein Kraftfahrzeug führten. Obwohl die Polizei bereits seit Jahresbeginn auf verstärkte Alkoholkontrollen hinweist und immer wieder die Gefahren und Folgen des Alkoholgenusses im Straßenverkehr verdeutlicht, wurden 8 Fahrer im Jülicher Land alkoholisiert angetroffen. Die übrigen 6 Fahrer wurden in Düren und Merzenich angehalten. In zwei Fällen stellten die Beamten Anzeichen für BTM-Konsum fest.     Der Innenminister der Landes NRW, Dr. Fritz Behrens, hat angesichts der bevorstehenden «tollen Tage» alle Autofahrer gewarnt, sich alkoholisiert ans Steuer zu setzen. Die Polizei werde zum Höhepunkt des Karnevals ihre landesweiten Kontrollen nicht nur in den Narren-Hochburgen verstärken. «Nach einer feucht-fröhlichen Feier sollte jeder das Auto oder Zweirad stehen lassen und mit Bus, Bahn oder Taxi nach Hause fahren», sagte der Minister am Wochenende in Düsseldorf. «Wer unter Alkoholeinfluss seinen Wagen steuert, gefährdet sich und andere, riskiert Führerschein, eine kräftige Geldbuße und sogar seinen Job, wenn er 'auto-mobil' sein muss.» (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: