Polizei Düren

POL-DN: Fahrerinnen wurden verletzt

POL-DN: Fahrerinnen wurden verletzt
Bild 2 von der Unfallstelle

Niederzier (ots) - Zwei verletzte Autoinsassen und geschätzt mehr als 15000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen in Höhe der Ortschaft Ellen ereignet hat.

Nach dem bisherigen Stand der Unfallermittlungen hatte eine 18 Jahre alte Fahranfängerin aus Düren um 08:40 Uhr zunächst die Arnoldsweiler Straße in Ellen befahren. Als die Frau dann auf die am Ort vorbei führende K 2 auffuhr, übersah sie trotz eines zunächst durchgeführten Halts am Stoppzeichen die Vorfahrt einer 36 Jahre alten (von links kommenden) Autofahrerin aus Düren. Diese war auf der Kreisstraße 2 von Arnoldsweiler in Richtung Oberzier unterwegs. Als ihr Wagen von dem querenden Pkw der 18-Jährigen gerammt wurde, drehte dieser sich, kam nach rechts von der Fahrbahn in den Graben ab und überschlug sich auch noch. Danach blieb der stark beschädigte Pkw der 36-Jährigen in Seitenlage liegen.

Beide Fahrzeugführerinnen, die jeweils alleine im Auto waren, mussten durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Die vermutlich total beschädigten Autos wurden durch Abschleppdienste von der Unfallstelle geholt. Mit in den Einsatz war wie so oft die örtliche Feuerwehr eingebunden; die Wehrleute leisteten am Unfallort wichtige Unterstützung bei den notwendigen Maßnahmen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: