Polizei Düren

POL-DN: Auffahrunfall an der Drover Heide

POL-DN: Auffahrunfall an der Drover Heide
Bild von der Unfallstelle

Kreuzau (ots) - Drei Verletzte und hoher Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Soller und Drove ereignet hat.

Gegen 14:30 Uhr hatte eine 43 Jahre alte Autofahrerin aus Kreuzau die K 28 von Soller in Richtung Drove befahren. Als sie in Höhe der Drover Heide nach rechts auf einen Waldparkplatz einfahren wollte und ihre Fahrt bereits verlangsamt hatte, hatte der Nachfolgende, ein 49 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Kreuzau, die Situation zu spät erkannt. Er fuhr auf das Heck der Vorausfahrenden auf. Deren Wagen wurde nach vorne geschleudert, drehte sich um die Längsachse und rutschte schließlich in den linken Straßengraben, wo er in Seitenlage liegen blieb.

Bei der Kollision wurde neben den beiden Fahrern auch der elfjährige Sohn der Kreuzauerin verletzt. Alle drei mussten durch den Rettungsdienst zur Behandlung in Krankenhäuser transportiert werden. Der Unfallverursacher verblieb stationär; Mutter und Sohn konnten nach einer ambulanten Behandlung später das Krankenhaus wieder verlassen.

Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 15000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Säuberung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen hatte die K 28 für etwa zwei Stunden gesperrt werden müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: