Polizei Düren

POL-DN: Getrunken, gefahren, gefasst!

Jülich (ots) - Eindeutig berauscht war ein Fahrzeugführer, der am Donnerstagabend durch einen kleinen Parkrempler auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Um 20:50 Uhr stand in der Röntgenstraße die Ehefrau des geschädigten Autobesitzers auf dem Balkon. Sie bekam mit, dass ein anderer Autofahrer beim Rangieren mit dem Heck seines Wagens gegen die Front des geparkten Fahrzeugs ihres Mannes stieß. Ungerührt entstieg der Fahrer dann zuerst dem Auto, dann der Situation, in dem er tat als sei nichts gewesen und leicht schwankend in der Nachbarschaft verschwand. Eine Nachschau ergab: an beiden Pkw war leichter Sachschaden entstanden. Die Polizei wurde hinzu gerufen. Die Beamten fanden das Verursacherfahrzeug unverschlossen vor. Im Fußraum lag eine halb geleerte Flasche Wein; der Fahrzeugschlüssel lag auf dem Fahrersitz. Schnell konnte dann auch der in der Nähe aufhältige Unfallflüchtige ermittelt werden. Dem Jülicher gelang es erst nach mehreren Versuchen den Alcotest durchzuführen, was an der hohen Promillezahl gelegen haben könnte. Denn mit 1,92 Promille in der Atemluft fiel das Ergebnis mehr als deutlich aus. Dem 45-Jährigen wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde einkassiert. Das Strafverfahren gegen den Mann dauert an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: