Polizei Düren

POL-DN: Vorfahrt missachtet

Langerwehe (ots) - Drei leicht verletzte Personen und über 35000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 264 in Höhe der Ortslage Obergeich ereignet hat.

Ein 38 Jahre alter Autofahrer aus Düren befuhr mit seinem Wagen gegen 16:20 Uhr die B 264 in Fahrtrichtung Langerwehe. Als er den Einmündungsbereich der Beethovenstraße querte, nahm ihm eine in Richtung Düren fahrende 20 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Langerwehe die Vorfahrt. Diese hatte nach eigenen Angaben nach links in die Beethovenstraße abbiegen wollen und dabei das ihr entgegen kommende Auto übersehen. Beim Abbiegevorgang fuhr sie gegen den Pkw des Düreners. Dessen Fahrzeug wurde daraufhin gegen ein auf der Beethovenstraße verkehrsbedingt wartendes Fahrzeug eines 34 Jahre alten Langerwehers geschoben. Der Wagen der 20-Jährigen drehte sich und kam dann am rechten Straßenrand zum Stillstand.

Während der 38-Jährige und seine 35-Jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden, blieb ihr knapp zwei Jahre alter Sohn unverletzt. Die Familie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankhaus gebracht; ebenso die ebenfalls verletzte Unfallverursacherin. Die Löschgruppe Obergeich der Freiwilligen Feuerwehr Langerwehe reinigte die Fahrbahn von den ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: