Polizei Düren

POL-DN: Schläge führen nicht zum Ziel

Düren (ots) - Mit mehreren Faustschlägen wollte am Donnerstagvormittag ein 34 Jahre alter Ladendieb aus Niederzier seinen Verfolger abschütteln. Der Kaufhausdetektiv blieb jedoch standfest und konnte den Tatverdächtigen mit Hilfe eines Zeugen den alarmierten Polizeibeamten übergeben.

Der 34-Jährige war gegen 11:30 Uhr in einem großen Kaufhaus in der Josef-Schregel-Straße dem Personal aufgefallen, als er mit einer 140 Euro teuren Jacke das Geschäft verlassen wollte. Zuvor hatte er vermutlich mit einem Seitenschneider das Sicherheitsetikett an dem Bekleidungsstück gelöst. Als der Dieb nach dem Verlassen des Gebäudes auf den Diebstahl angesprochen werden sollte, entzog er sich den Festhaltebemühungen eines 45 Jahre alten Detektiven, indem er um sich schlug und anschließend davon lief. Im Bereich der Kuhgasse konnte seine Flucht dann aber beendet werden, auch weil dem 45-Jährigen ein Zeuge dabei behilflich war.

Die Polizei hat gegen den Mann aus Niederzier eine Strafanzeige erstattet. Die Jacke musste er wieder ausziehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: