Polizei Düren

POL-DN: Rauch drang aus dem Keller

Jülich (ots) - Ein technischer Defekt an einer Waschmaschine war am Donnerstagmorgen, so erste Feststellungen der Polizei, offenbar die Ursache für eine gefährliche Rauchentwicklung.

Gegen 08:35 Uhr mussten Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zu einem Brand im Keller eines Hauses in der Tilgenkampstraße ausrücken. Dort drang Qualm aus dem Untergeschoss in die Wohnräume eines Reihenhauses und auf die Straße. Die Bewohner, ein 65 und 70 Jahre altes Paar, hatten sich zwar noch rechtzeitig aus dem Haus begeben, dennoch aber Rauchgas eingeatmet. Beide wurden daraufhin vorsorglich im Krankenhaus behandelt. Die 65-Jährige konnte bereits nach einer Untersuchung das Krankenhaus wieder verlassen.

Im Keller konnte die am Morgen in Betrieb gesetzte alte Waschmaschine als augenscheinlicher Verursacher der Rauchquelle identifiziert und von der Feuerwehr außer Haus gebracht werden. Das verschmorte Gerät hat jetzt, nach deutlich mehr als zwei Jahrzehnten Waschen, Spülen und Schleudern, endgültig ausgedient. Gebäudeschaden entstand nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: