Polizei Düren

POL-DN: Verkehrskontrollen zu Schulbeginn - ein Bus stillgelegt

Kreis Düren (ots) - Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf Schulwegen führten Beamte des Verkehrsdienstes mit Schulbeginn im neuen Jahr intensive Schulbuskontrollen durch. Augenmerk hatte die Polizei dabei aber auch auf weitere Verstöße rund um das Thema "Schulweg".

Bei Geschwindigkeitskontrollen am Mittwochmorgen an stark frequentierten Bushaltestellen sowie unmittelbar vor Schulen, fielen insgesamt elf Fahrzeugführer auf, die sich nicht nur nicht an die vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeiten hielten, sondern auch bewusst bauliche Maßnahmen wie beispielsweise Aufpflasterungen umfuhren.

Zudem rückte einer von 15 kontrollierten Bussen zur Beförderung von Schülern besonders in den Fokus der Beamten und das aus einem eigentlich recht banalen Grund: äußerlich waren Liniennummer und Zielort, geschweige denn Wegstrecke, nicht gekennzeichnet. Bei der weiteren Kontrolle stellte sich zusätzlich eine Aneinanderreihung weiterer Mängel heraus, die in der Summe zur sofortigen Stilllegung des Fahrzeugs führten. Nicht nur den Fahrer, auch den Halter des Fahrzeugs erwartet nun ein Bußgeldverfahren, da sich unter anderem eine Doppeltür weder von innen noch von außen öffnen ließ und durch fehlende Verkleidung und Polsterung scharfkantige Schraubenköpfe für Verletzungsgefahr der Busbenutzer sorgten.

Die Polizei wird ihre Kontrollen in den nächsten Tagen fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: