Polizei Düren

POL-DN: Polizei sucht Unfallzeugen

Jülich (ots) - Weil am Donnerstagnachmittag eine Fußgängerin in der Kartäuserstraße von einem noch unbekannten Pkw angefahren wurde und der Unfallverursacher sich anschließend von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um die Verletzte zu kümmern, fahndet die Polizei derzeit nach dem Fahrer oder der Fahrerin eines schwarzen Kombis.

Das Unfallopfer, eine 47 Jahre alte Frau aus dem Stadtgebiet, wollte gegen 16:50 Uhr zu Fuß die Kartäuserstraße in Richtung Schwanenteich überqueren. Dabei wurde sie von dem schwarzen Kombi angefahren und zu Fall gebracht. Der Wagen war unmittelbar zuvor aus einer der Parktaschen vor der Stadtverwaltung heraus gefahren und nach der Kollision mit der Fußgängerin in Fahrtrichtung Adolf-Fischer-Straße davon gefahren.

Die 47-Jährige, die sich später im Krankenhaus ambulant ärztlich versorgen lassen musste, hat angegeben, dass zur Unfallzeit reger Fußgänger- und Fahrzeugverkehr im Bereich der Unfallstelle geherrscht hat. Daher ist die Polizei sicher, dass es Unfallzeugen gibt. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: