Polizei Düren

POL-DN: Erfolglose Geschäftseinbrecher

Niederzier (ots) - Viel Mühe, aber keine Beute. So könnte man aus polizeilicher Sicht die Versuche derzeit unbekannter Täter zusammen fassen, die am Wochenende in einen Baumarkt sowie ein Warenhaus eingedrungen waren.

Am späten Sonntagabend war ein Zeuge in Huchem-Stammeln auf verdächtige Geräusche aus einem großen Baumarkt in der Industriestraße aufmerksam geworden. Die hinzu gerufene Polizei traf bei der Durchsuchung zwar nicht mehr auf die Täter, jedoch auf die von ihnen hinterlassenen Spuren und Beschädigungen. So hatten sich die Einbrecher zunächst einen Weg durch den Außenzaun auf das Baumarktgelände bereitet. Dann durchtrennten sie die metallene Außenhaut des Marktgebäudes und drangen in den Verkaufsbereich vor. Den Rest ihrer Energie arbeiteten sie an einem vorgefundenen Safe ab, den sie so lange bearbeiteten, bis die Tür des Wertebehälters aus den Angeln gerissen war. Umso größer dürfte die Enttäuschung gewesen sein, weil sich darin nichts von Wert für die Täter befand. Ob sie sie vor der Flucht aus dem Markt überhaupt etwas an sich genommen haben, konnte bis zum Abschluss der Anzeigenaufnahme noch nicht eindeutig geklärt werden. Jedenfalls hat die Polizei am Tatort Spuren gesichert. Deren Auswertung dauert derzeit an.

In der Nacht zum heutigen Montag, kurz nach 02:00 Uhr, hatte ein Verbrauchermarkt im Gewerbegebiet "Neue Mitte Niederzier" an der Niederzierer Straße brachial aufgelegten Besuch. Der oder die Täter hatten an dem Warenhaus eine Schaufensterscheibe mit einem Stein zerstört und das Glas so weit heraus gebrochen, dass ein Einsteigen möglich war. Allerdings tat dann eine Alarmanlage ihre Pflicht und vermeldete das Geschehen, so dass die Täter sich offenbar gestört fühlten und flugs das Weite suchten. Ersten Feststellungen zufolge wurde nichts entwendet.

Die Polizei bittet um sachdienliche Mitteilungen von Zeugen über verdächtige Beobachtungen an die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: