Polizei Düren

POL-DN: In Schlangenlinien unterwegs

Düren (ots) - Auf dem Weg zu einer ärztlichen Behandlung legte eine deutlich alkoholisierte Autofahrerin am Donnerstagnachmittag eine gefährliche Fahrt hin. Dank aufmerksamer Zeugen konnte die Polizei die fahruntaugliche Frau noch rechtzeitig aus dem Verkehr ziehen.

Kurz nach 15:00 Uhr war die Pkw-Fahrerin von der Autobahn A 4 nach Düren und dann weiter in Richtung Hoven gefahren. Einem Verkehrsteilnehmer war dabei die stark unsichere Fahrweise der Frau aufgefallen, die in Schlangenlinien unterwegs war und dabei beinahe mit einem Baum und einer Baustelle in Konflikt gekommen sein soll. Auch die hinzu kommende Streifenwagenbesatzung nahm Notiz von den pendelnden Fahrbewegungen. Deswegen war es für die Beamten auch nicht weiter verwunderlich, dass die Frau, eine 64 Jahre alte Bergheimerin, nach dem Aussteigen schwankte und verwaschen sprach. Ein am Anhalteort in Hoven durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,34 Promille Atemalkoholkonzentration.

Sie habe am Morgen nur ein paar Gläschen Prosecco getrunken, räumte die Frau ein, bevor sie zur Blutentnahme auf die Polizeiwache gebracht wurde. Der Führerschein wurde natürlich sichergestellt; das Strafverfahren gegen die Beschuldigte dauert an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: