Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (353) Tote Person nach Wohnungsbrand identifiziert - Brandursache ermittelt

NÜRNBERG (ots) - Wie berichtet (Meldung 344 vom 25.02.2013), war bei einem Wohnungsbrand am Montagabend im Nürnberger Stadtteil Großgründlach eine Frau ums Leben gekommen.

Gegen 20:30 Uhr waren bei der Integrierten Leitstelle (Feuerwehr und Rettungsdienst) und der Einsatzzentrale der Polizei Mitteilungen eingegangen, dass Rauch aus einem Penthouse im 8. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Bad Brückenauer Straße dringt. Die Freiwillige Feuerwehr Großgründlach und die Berufsfeuerwehr Nürnberg übernahmen die Löscharbeiten. Bei der Absuche der ausgebrannten Wohnung stieß dann die Feuerwehr auf eine tote Person. Diese konnte zwischenzeitlich als Wohnungseigentümerin (55) identifiziert werden.

Die Ermittlungen des Fachkommissariates vor Ort ergaben, dass der Brand im Schlafzimmer ausbrach. Die Wohnung war offensichtlich seit einiger Zeit stromfrei, sodass mit einem Campingkocher mit Gaskartuschen gekocht und geheizt wurde. Somit kann die Brandursache sowohl durch einen technischen Defekt als auch durch fahrlässiges Verhalten ausgelöst worden sein.

Der Gesamtsachschaden wird derzeit auf rund 100.000 Euro geschätzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde eine Obduktion des Leichnams für Donnerstag (28.02.2013) angeordnet.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: