Polizei Düren

POL-DN: Nicht angepasste Geschwindigkeit

POL-DN: Nicht angepasste Geschwindigkeit
Bild von der Unfallstelle

Jülich (ots) - Mit einem Roller verunglückte am Mittwochnachmittag ein 17-Jähriger aus dem Stadtgebiet in der Ortslage Pattern. Er verletzte sich dabei und der entstandene Sachschaden an dem Zweirad sowie an einem geparkten Auto wird auf etwa 3500 Euro geschätzt.

Der Jugendliche befuhr gegen 17:30 Uhr mit dem als Kraftrad gekennzeichneten Zweirad die Kreuzstraße in Richtung Ortsausgang. Da er in einem Kurvenbereich an zwei geparkten Fahrzeugen vorbei fahren musste, benutzte er den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Unmittelbar dahinter prallte er gegen einen auf der Gegenseite abgestellten Wagen einer 58 Jahre alten Frau, weil er nach eigenen Angaben zur Seite geschaut hatte und möglicherweise auch zu schnell mit dem Roller unterwegs gewesen war. Auch eine Vollbremsung konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Er stieß frontal gegen den Pkw und fiel über dessen Motorhaube auf die Straße. Das Krad blieb mit dem Hinterrad nach oben an der linken Frontseite des Autos hängen.

Der verletzte 17-Jährige wurde vom Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Ob er dort zu einer stationären Behandlung verbleiben muss, stand bei Beendigung der Unfallaufnahme nicht fest.

(Hinweis an Medienvertreter: Der Meldung liegt ein Foto zum Download bei.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: