Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer übersehen

Düren (ots) - Beim Linksabbiegen wurde am Donnerstagnachmittag ein Autofahrer vermutlich vom Sonnenlicht geblendet, so dass er einen ihm entgegen kommenden Radfahrer nicht bemerkte. Dieser wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Kurz vor 17:00 Uhr befuhr ein 69 Jahre alter Mann aus Düren mit seinem Pkw die Straße "Gut Weyern" und beabsichtigte, nach links in die Nideggener Straße einzubiegen, um in Richtung Niederau weiter zu fahren. Ihm entgegen fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 53-jähriger Fahrradfahrer aus Merzenich, der aus der Straße "An der Kuhbrücke" kam und die Nideggener Straße geradeaus überqueren wollte. Der Autofahrer bog ab, ohne auf den Radfahrer zu achten, so dass es zur unvermeidlichen Kollision kam. Der Merzenicher stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde zwecks ambulanter Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der 69-Jährige blieb unverletzt. Er erklärte den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten, er habe den Zweiradfahrer wegen der tief stehenden Sonne nicht sehen können. Der Sachschaden an Pkw und Fahrrad beläuft sich auf über 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: