Polizei Düren

POL-DN: Auffahrunfall auf der Monschauer Landstraße

Düren (ots) - Am Montagmittag ereignete sich zwischen den Stadtteilen Rölsdorf und Birgel ein Verkehrsunfall, bei dem die beteiligten Verkehrsteilnehmer vermutlich nur leicht verletzt wurden. Sie wurden vom Rettungsdienst in naheliegende Krankenhäuser transportiert, nachdem sie an der Unfallstelle bereits ärztliche Hilfe in Anspruch genommen hatten.

Ein 16 Jahre alter Leichtkraftradfahrer aus Kreuzau befuhr gegen 12:30 Uhr mit seinem Fahrzeug die B 399 von Düren in Fahrtrichtung Kreisstraße 27. In Höhe des Abzweigs zum Baumschulenweg bemerkte er zu spät, dass die vor ihm fahrenden Autos verkehrsbedingt abbremsen mussten. Trotz einer Vollbremsung und eines Ausweichmanövers reichte es für den 16-Jährigen nicht mehr. Er stieß mit seinem Zweirad gegen die linke, hintere Stoßstange des Wagens einer 47-jährigen Frau aus Kreuzau und fiel danach zu Boden. Während der Jugendliche über Nackenschmerzen klagte, erlitt seine Unfallgegnerin einen Schock.

Das Krad des Unfallverursacher war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: