Polizei Düren

POL-DN: Seniorin ließ sich nicht hereinlegen

Düren (ots) - Mit einer Art von Enkeltrick wollte sich am späten Montagvormittag ein noch unbekannter Mann an einer 70 Jahre alten Frau zu Unrecht bereichern. Die Frau ließ sich richtigerweise aber auf nichts ein und meldete sich bei der Polizei.

Ein fremder Mann im geschätzten Alter von 30 bis 35 Jahren hatte sich gegen 11:20 Uhr bei der im Stadtteil Gürzenich wohnhaften Frau telefonisch gemeldet und vorgegeben, ihr Neffe zu sein. Er wollte sein Opfer davon überzeugen, dass er dringend 12000 Euro benötige, um eine Eigentumswohnung zu kaufen. Deswegen sitze er gerade bei einem Notar in Köln. Das Geld wolle er bereits am morgigen Tag wieder zurück bezahlen. Als die Seniorin ihm entgegnete, soviel Geld nicht zu haben, legte der Täter auf.

Wer die Ermittlungen der Polizei in dieser Sache mit sachdienlichen Hinweisen unterstützen kann, wird gebeten, sich bei der Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu melden. Da davon auszugehen ist, dass es weitere Betrugsversuche der Täter im Raum Düren am Montag gegeben hat, bittet die Polizei auch um Hinweise zu ähnlich gelagerten Fällen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: