Polizei Düren

POL-DN: Bargeld gestohlen

Titz/Jülich/Linnich (ots) - Bei Einbrüchen im Nordkreis wurden Schmuck, Bargeld und sogar ein Fernsehgerät gestohlen.

In der Zeit zwischen Mittwoch und Montagnachmittag suchten Unbekannte in Abwesenheit der Hausbewohner ein freistehendes Domizil in Gevelsdorf in der Dackweilerstraße auf. Dort versuchten sie sich zunächst vergeblich an der Haustür, die jedoch den Hebelversuchen stand hielt. Der Einstieg gelang allerdings durch die rückwärtige Terrassentür. Ein noch verpacktes, nagelneues TV-Gerät der Marke "Samsung" wurde davon getragen.

Im Jülicher Stadtteil Stetternich ereignete sich am Montag ein Tageswohnungseinbruch in der Kosakengasse. Der oder die Täter waren zwischen 08:00 Uhr und 16:20 Uhr in ein freistehendes Haus eingedrungen, indem sie ein Parterrefenster gewaltsam öffneten. Gestohlen wurden ein portables digitales Medienabspielgerät sowie Bargeld.

In der Nacht zum Dienstag drangen vermutlich zwei männliche Personen in Linnich in ein Haus auf der Brachelener Straße ein, nachdem sie eine nicht von innen verschlossene Haustür aufgehebelt hatten. Dort durchsuchten sie das Inventar und entwendeten Schmuck und Bargeld. Eine betagte Hausbewohnerin war in der Zeit um Mitternacht auf die Täter aufmerksam geworden, die als Männer im Alter zwischen etwa 30 bis 35 Jahre beschrieben wurden. Diese konnten mit dem Diebesgut entkommen.

Die Polizei hat an allen Tatorten eine umfangreiche Spurensuche durchgeführt. Die Auswertungen dazu dauern an. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen werden direkt an die Notrufnummer 110 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: