Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Tür-/Fensterbohrer am Werk - die Polizei rät...

      Düren (ots) - 010405 -1- (Jülich) Tür-/Fensterbohrer am
Werk - die Polizei rät...

    Jülich - Wie berichtet, kam es in den vergangenen Wochen in Jülich, Linnich und Aldenhoven zu drei nächtlichen Einbrüchen und einem Einbruchsversuch. Die unbekannten Täter bohrten in Fensterrahmen bzw. Haustürblatt Löcher und konnten so Fenster und Türen öffnen. Im Haus suchten sie zielgerichtet nach freiliegenden Wertgegenständen wie Handys, Portemonnaies, Scheckkarten, Fahrzeugpapiere und -schlüssel und nahmen diese an sich. Mit den gefundenen Fahrzeugschlüssel wurden die vor den Häusern geparkten Fahrzeuge, Mercedes M- und S-Klasse, geöffnet und somit alle Diebstahlssicherungen außer Wirkung gesetzt, um sie dann zu entwenden.

Die Polizei rät daher:     - Lassen Sie Ihre Haus- oder Wohnungstür nicht nur ins Schloss fallen, sondern schließen Sie auch mit dem Schlüssel das Schloss ab. Bringen Sie zusätzliche Sicherungen, wie Sperrkette oder -riegel an, um ein Öffnen von außen zu verhindern.     - Lassen Sie keine Wertgegenstände frei in der Wohnung liegen. Deponieren Sie diese an einem sicheren Ort. Machen Sie es den Dieben nicht zu leicht.     - Lassen Sie Ihre Fahrzeugschlüssel, auch Zweitschlüssel, und Fahrzeugpapiere nicht außer Reichweite liegen, denn mit Schlüssel und Zulassung kommen die Diebe durch jede Polizeikontrolle, bis Ihre Diebstahlsanzeige und somit die Fahndung vorliegt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: