Polizei Düren

POL-DN: Jugendliche und Heranwachsende als Drogendealer

Niederzier (ots) - Das Kriminalkommissariat in Jülich konnte jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Rauschgifthandel erfolgreich abschließen. Drei 17, 19 und 25 Jahre alte Männer aus dem Gemeindegebiet konnten als Haupttäter identifiziert und festgenommen werden.

Seit Dezember 2011 war den Kriminalbeamten zunächst der 19-Jährige aufgefallen. Es konnte ermittelt werden, dass er immer wieder über größere Mengen Rauschgift verfügte und damit auch handelte. Dabei wurde er unter anderem von einem 16-jährigen Jülicher unterstützt, der als Gegenleistung dafür Marihuana zur Befriedigung seiner Drogensucht erhielt.

Nachdem der 19-Jährige Mitte Januar dann eine Menge von 100 Gramm Marihuana erworben hatte, wurde er gemeinsam mit drei weiteren Insassen eines Fahrzeugs kontrolliert. Das dabei aufgefundene Rauschgift konnte sichergestellt werden. Die nachfolgenden Ermittlungen führten dann auch zur Feststellung seines Drogenlieferanten. Es handelt sich um einen 17-jährigen Jugendlichen, der ebenfalls in Niederzier wohnhaft ist. In einem gegen ihn eingeleiteten Strafverfahren ergab sich schnell, dass er immer wieder größere Mengen Marihuana an andere Personen veräußerte. Seinen Lieferanten, bei dem es sich um einen 25-jährigen Niederzier handelt, konnten die Fahnder schließlich ebenfalls ausfindig machen.

Am vergangenen Dienstag erhielt die Polizei in Jülich in den frühen Abendstunden den Hinweis, dass der 17-Jährige Betäubungsmittel im Gesamtwert von 1350 Euro bei seiner Lieferadresse erworben hatte. Als dann der erste Abnehmer, ein 21-Jähriger aus Niederzier, bei dem Jugendlichen auftauchte, griff die Polizei zu. Beide Beschuldigte wurden vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam in Jülich zugeführt. Die gekauften Drogen, sowie die für den BTM-Handel üblichen Utensilien, konnten sichergestellt werden. Nach einer kurzen Observation gelang es den Beamten anschließend auch, den bereits bekannten Lieferanten in seinem Pkw in Düren festzunehmen. In dessen Wohnung wurden weitere 100 Gramm Marihuana, Dealgeld und diverse Rauschgiftutensilien wie Feinwaagen und Folien zur Verpackung von Konsumeinheiten vorgefunden und ebenfalls sichergestellt.

Noch am selben Abend folgten weitere Festnahmen und Wohnungsdurchsuchungen bei gesondert verfolgten Mittätern. Darunter befand sich auch der 19-jährige Haupttäter aus Niederzier, gegen den sich das ursprüngliche Verfahren gerichtet hatte. Auch der 16-jährige Zwischendealer konnte in dessen Wohnung ergriffen werden. Festgenommen wurde zudem ein 18-Jähriger Jülicher, der ebenfalls rege am Rauschgifthandel beteiligt war. Bei der Durchsuchung seiner Wohnräume wurde entsprechendes Beweismaterial aufgefunden.

Alle Tatverdächtige waren in ihren Vernehmungen umfassend geständig. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen wurden die 17, 19 und 25-jährigen Rauschgiftdealer aus der Gemeinde Niederzier dem Haftrichter in Aachen vorgeführt. Gegen alle drei Männer erging Haftbefehl. Während der 19-Jährige die Untersuchungshaft bereits antreten musste, wurden die beiden anderen Beschuldigten gegen die Erfüllung von strengen Auflagen davon zunächst verschont.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: