Polizei Düren

POL-DN: Gefährliche Schießübung

POL-DN: Gefährliche Schießübung
Das Zielobjekt

Langerwehe (ots) - Beim Schuss auf ein Schweinchen wurde am Montagabend eine Seniorin durch einen Querschläger verletzt. Die Polizei konnte den Sachverhalt aufklären.

Um 18:00 Uhr war eine 72 Jahre alte Frau aus Langerwehe zu Fuß auf dem Gehweg der Barbarastraße in Richtung Pochmühlenweg unterwegs. Plötzlich verspürte sie einen stechenden Schmerz auf der Wange unterhalb des rechten Auges. Die Frau hatte eine kleine Verletzung erlitten, bedurfte zur akuten Versorgung jedoch keiner ärztlichen Hilfe. Allerdings wurde die Polizei hinzu gezogen, um der Ursache auf den Grund zu gehen.

Die Ermittlungen führten schnell in ein Haus auf der Barbarastraße und zu einem dortigen Bewohner. Ein 46-Jähriger räumte unverzüglich ein, dass er der Schütze gewesen war. Zur Tatzeit hatte er auf seinem Grundstück, von der Terrasse aus, mit einer Luftpistole auf ein rosafarbenes Plastikschwein geschossen. Das Zielobjekt stand auf dem Boden, etwa zehn Meter von der Straße entfernt. Dabei hatte sich dann ein Geschoss verselbstständigt und als Querschläger die zu diesem Zeitpunkt ahnungslos vorbei gehende Seniorin getroffen. Glücklicherweise war keine schwerwiegendere Verletzung entstanden.

Die Polizei hat die Pistole sichergestellt. Der Beschuldigte handelte sich zudem zielsicher ein Strafverfahren ein.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: