Polizei Düren

POL-DN: Diebe wollten ins Reisebüro

"Riegel vor! - Jeder Hinweis zählt."

Jülich/Titz (ots) - Am Donnerstag sowie in der Nacht zum Freitag kam es zu Einbrüchen in Titz-Ameln und Jülich-Koslar. Die Polizei hat an den Tatorten eine Spurensuche durchgeführt.

Als die Bewohner eines Hauses im Grünen Weg zwischen 14:15 Uhr und 15:30 Uhr nicht zu Hause waren, nutzten Unbekannte die Abwesenheit zum Einbruchdiebstahl. Durch ein unverschlossenes Hoftor begaben sie sich an die Rückseite der Doppelhaushälfte, wo sie vom vorhandenen Sichtschutz nach außen profitierten und ungesehen eine Zugangstür aufhebeln konnten. Erst am Abend, nachdem die Bewohner längst wieder daheim waren, fielen der offen stehende Hintereingang und das Fehlen von zwei entwendeten Uhren auf.

Die Eingangstür eines Koslarer Reisebüros in der Theodor-Heuss-Straße hatten Täter um 03:40 Uhr bereits aufgehebelt, als eine Hausbewohnerin den verdächtigen Geräuschen auf den Grund ging. Die Frau machte die Eindringlinge durch lautes Rufen auf das Hinzukommen der Polizei aufmerksam, woraufhin die sich an die Flucht machten. Gestohlen wurde nichts.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen erbittet die Polizei unmittelbar an die Notrufnummer 110.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: