Polizei Düren

POL-DN: Terrassentüren zum Einsteigen benutzt

POL-DN: Terrassentüren zum Einsteigen benutzt
Rieger vor! - Jeder Hinweis zählt.

Aldenhoven/Langerwehe/Inden (ots) - Nach Einbrüchen in Wohnhäuser in den Ortschaften Schophoven und Freialdenhoven und einem möglichen Einbruchsversuch in Neu-Pier hat die Polizei die Ermittlungen nach den bisher unbekannten Tätern aufgenommen. Beamte des Kriminaldauerdienstes waren zur Spurensicherung im Einsatz.

Als die Bewohnerin eines in der Nähe des Sportplatzes in Freialdenhoven gelegenen Einfamilienhauses am Mittwochnachmittag, gegen 17:30 Uhr, nach Hause zurück kehrte, bemerkte sie einen Einbruch in ihr Wohngebäude, weil die rückwärtig gelegene Terrassentür aufgehebelt und ein dreistelliger Geldbetrag aus einer Geldbörse entwendet worden war. Vermutlich hatte sie die Diebe noch bei der Tatausführung gestört, so dass diese sich vorzeitig wieder entfernen mussten, um nicht entdeckt zu werden.

Kurz nach 23:00 Uhr, am Mittwochabend, erhielt die Polizei einen Anruf eines Hausbewohners aus Neu-Pier. Der Mitteiler hatte unmittelbar zuvor zwei vermutlich maskierte Männer in seinem Garten gesehen, die möglicherweise geplant hatten, in sein freistehendes Einfamilienhaus einzudringen. Beim unerwarteten Auftreten des Geschädigten ergriffen sie jedoch die Flucht.

Am Donnerstagmorgen, gegen 07:35 Uhr, wurde der Eigentümer eines Hauses in der Fuchsstraße in der Ortslage Schophoven durch Klingeln an der Haustür geweckt. Als der Rentner die Tür öffnen wollte, überraschte er einen Einbrecher, der in seinem Wohnzimmer stand und offensichtlich zuvor die Terrassentür aufgehebelt hatte. Der Unbekannte flüchtete durch den Garten und die Fahndung nach ihm blieb bisher erfolglos.

Wer vor, während und nach den Tatzeiten an den benannten Tatorten fremde Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird dringend gebeten, sich bei der Polizei über den Notruf 110 zu melden.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: