Polizei Düren

POL-DN: (Titz) Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle

Düren (ots) - 001107 -6- (Titz) Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle Titz - Am Montagmorgen wurde die Polizei von einem Unfall auf der Kroschstraße im Ortsteil Rödingen in Kenntnis gesetzt. Zwischen zwei abgebrochenen Bäumen stand ein unfallbeschädigter Pkw. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr Sonntagabend, gegen 21.00 Uhr, ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw die Kroschstraße von der Hohe Straße in Richtung Landstraße. Hierbei geriet er nach links von der Fahrbahn -nach Zeugenaussage zündete er sich eine Zigarette an- und fuhr gegen einen Baum. Dieser knickte über dem Boden ab, der Pkw touchierte einen geparkten Pkw und schob diesen gegen einen weiteren Baum, der benfalls über dem Boden abbrach. Der Verursacher und der geschädigte Fahrzeughalter einigten sich ohne Hinzuziehung der Polizei. Der Schaden an den Bäumen in Höhe von ca. 3 200 DM wurde der geschädigten Gemeindeverwaltung jedoch nicht angezeigt. Die Fahrzeugschäden werden auf 9 000 DM geschätzt. Das Verursacherfahrzeug wurde an der Halteranschrift aufgefunden. Der Fahrer wurde bisher nicht angetroffen. Die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle dauern an. (W. Mensak) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: