Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Polizeiliches Einschreiten bei Eishockeyspiel

Nürnberg (ots) - Am 04.02.2000 fand ab 19.30 Uhr im Eisstadion das Eishockeyspiel zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Eisbären Berlin statt. Im Stadion befanden sich etwa 4000 Zuschauer, davon ca. 250 Anhänger der Berliner Mannschaft. Im Verlauf des ersten Drittels beleidigte ein 21-jähriger Nürnberger Fan Einsatzkräfte der Polizei. Er wurde von der Polizei bis Spielende in Gewahrsam genommen und wegen Beleidigung zur Anzeige gebracht. Nach dem Spiel wurden vier aus Dresden und Berlin stammende Personen nach vorangegangenen Körperverletzungen und Beleidigungen festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die Männer im Alter von 27 bis 38 Jahren ihre Heimfahrt wieder antreten. Drei Nürnberger Fans bekamen es ebenfalls mit der Polizei zu tun. Gegen sie wurden Ermittlungen wegen Beleidigung und Bedrohung eingeleitet. Ein 27-jähriger alkoholisierter Mann, der nach dem Verlassen des Stadions vor ein Fahrzeug lief und vom Fahrer dieses Pkw zu mehr Aufmerksamkeit aufgefordert wurde, ging auf den Kraftfahrer los und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht. Nach erfolgter Personalienfeststellung konnte er seinen Weg fortsetzen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911-211-2350 Fax: 0911-211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: