Polizei Düren

POL-DN: (Niederzier) Fahren unter Einfluss berauschender Mittel

Düren (ots) - 000914 -9- (Niederzier) Fahren unter Einfluss berauschender Mittel Niederzier - In der vergangenen Nacht wurde die Polizei zu einer Ruhestörung und Sachbeschädigung in Niederzier gerufen. Ein 29-Jähriger aus der Gemeinde Niederzier hatte eine Fensterscheibe eingeworfen und sich anschließend mit seinem Pkw entfernt. Bei der Anfahrt zum Tatort fiel den Beamten ein Pkw auf, dessen Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit die Mühlenstraße in Richtung Oberzier befuhr. Sie folgten dem Fahrzeug und stellten fest, dass der Fahrer zeitweise in Schlangenlinie fuhr. Sie gaben Anhaltezeichen und folgten mit eingeschaltetem Blaulicht. Beides wurde vom Verdächtigen missachtet. Zwischen Oberzier und Ellen konnte der Pkw gestoppt werden. Bei dem Fahrer handelte es sich um den 29-jährigen Täter der Ruhestörung/Sachbeschädigung in Niederzier. Bei dem Beschuldigten wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 0,37 mg/l (0,74 Promille). Weiterhin ergaben sich Anzeichen für Drogeneinfluss. Der 29-Jährige wurde der Hauptwache der PI Jülich zugeführt, wo ihm durch den diensthabenden Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Bis zur Ausnüchterung blieb der Beschuldigte im Polizeigewahrsam. (W. Mensak) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: