Polizei Düren

POL-DN: 19-Jährigen mit Messer abgezockt

Düren (ots) - Gegen zwei 17 und 18 Jahre alte Männer sowie eine 18-jährige Frau aus Kreuzau und Düren ermittelt die Polizei seit Sonntagabend wegen Raubes. Das Trio hatte zum Nachteil des 19 Jahre alten Geschädigten 10 Euro erbeutet.

Die Tat wurde gegen 18.20 Uhr in der Wohnung des Opfers verübt. Hier hatten sich die Beteiligten getroffen, um angeblich alte Schulden zu begleichen. Während des Gesprächs ergriff nach dem bisherigen Ermittlungsergebnis der 17-Jährige die Initiative und nahm ein Klappmesser in die Hand, womit er den Wohnungsinhaber bedrohte. Dieser übergab daraufhin den geforderten Geldschein. Anschließend verließen die Tatverdächtigen das Haus und konnten bereits nach kurzer Fahndung von Beamten der Polizeiwache Düren in der Nähe des Bahnhofes gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Der wiederholt polizeilich in Erscheinung getretene 17-jährige Kreuzauer wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter beim zuständigen Amtsgericht vorgeführt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: