Polizei Düren

POL-DN: Band über die Fahrbahn gespannt

Düren (ots) - Zu mindestens zwei gefährlichen Verkehrssituationen ist es am Samstagabend in der Dechant-Bohnekamp-Straße gekommen. Noch unbekannte Kinder oder Jugendliche hatten dort vermutlich mehrfach Kunststoffbänder quer über die Fahrbahn gespannt.

Ein 37 Jahre alter Autofahrer aus Düren war gegen 18.20 Uhr offensichtlich als Erster auf die Situation aufmerksam geworden, als er mit seinem Pkw die Dechant-Bohnekamp-Straße in Richtung Nideggener Straße befuhr. Dabei hörte er ein lautes Geräusch an seinem Wagen, wie von einem Steinschlag. Als er der Sache nachging, fand er ein Band vor, das an der selben Stelle wieder über die Fahrbahn gespannt war. Außerdem bemerkte er eine etwa vierköpfige Gruppe von Kindern oder Jugendlichen im Alter von etwa 12 bis 15 Jahren mit möglicherweise osteuropäischer und türkischer Herkunft, die sich in einem Gebüsch versteckt hatten. Als er sie ansprechen wollte, liefen sie davon.

Einem 40-jährigen Dürener war es ebenso ergangen. Er war mit seinem Auto in Gegenrichtung unterwegs gewesen und nach einem lauten Schlag hatte er ebenfalls gesehen, dass er ein über die Straße gezogenes Band durchfahren hatte. Dabei hatte er auch einen Schaden an der Dachantenne hinnehmen müssen.

Wer Hinweise zu der beschriebenen Personengruppe, in der einer der Jugendlichen mit einer beigefarbenen Jacke bekleidet war, abgeben kann, wird dringend gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: